-->

Wissenschaft, Forschung und Erhaltung in Raja Ampat

  • Juni 24, 2016

Lernen Sie Rob, Steph und Arno – unsere Meeresbiologen – kennen!

20160611_165855-1024x651

Als Resort das im Herzen des Korallendreiecks operiert, mit einer Vielfalt an unberührtem marinen Leben direkt vor unserer Haustür, möchten wir die Forschung und Erhaltung in dieser Gegend fördern. Deshalb freuen wir uns besonders unser neues Wissenschaftler-Team willkommen zu heißen. Mit einigen Projekten bereits im Gange, freuen wir uns auf die Zusammenarbeit um die außergewöhnliche Meereswelt Raja Ampats aktiv zu unterstützen und zu erhalten.

Das Team:

ROBRob: Einen Großteil der letzen 3 Jahre lebt Rob schon in Raja Ampat und studiert die Mantarochen Populationen hier. Er liebte schon immer die Meereswelt und hat seinen Master in Mariner Artenvielfalt und Erhaltung 2014 absolviert. Rob wird Ende diesen Jahres sein Doktorandum zum Thema soziale Strukturen und Verhaltensweisen von lokalen Riff Manta Populationen im Dampier Kanal beginnen.

Rob entdeckte seine Leidenschaft für Mantas als er 2012 einen Divemaster Kurs in Mosambique absolvierte und seitdem hat er sich darauf fokussiert mehr über die Spezies zu erfahren. Er ist insbesondere vom hohen Grad der Intelligenz und dem Sozialverhalten der Mantas fasziniert und glaubt dass dies entscheidend zum Verständnis ihrer wahren Natur ist. In seinen Studien wird Rob soziale Netzwerkanalysen verwenden um Beziehungen innerhalb von Manta Gruppen zu entdecken, die dann zur Erforschung der allgemeinen Populationsstruktur beitragen.

Steph Steph: Steph ist eine Meeresbiologin die ursprünglich aus England kommt. Sie zog im frühen Alter zusammen mit ihrer Familie nach Australien. Dadurch dass sie in Perth in Westaustralien aufwuchs, interessierte sie sich schon bald sehr für das Meer und all seine Lebewesen. Sie besitzt eine Leidenschaft fürs Reisen und die Artenerhaltung und glaubt je mehr wir über eine Spezies oder ein Ökosystem wissen, desto besser könne wir diese beschützen. Steph absolvierte einen Bachelor in Meeresbiologie an der Murdoch Universität im Jahre 2011 und arbeitet seitdem am Thema Manta Populationen in Australien, Mosambique und Raja Ampat, wobei sich Ihr Studien nach dem Studium auf den Einfluss des Tourismus auf Mantas im Ningaloo Marine Park konzentrieren. Sie arbeitet seit 2014 mit Marine Mega Fauna und hat vor kurzem ein Doktorandum zum Thema Genetik von Manta Populationen begonnen. Durch Ihre Forschung erhofft sich Steph genetische Techniken in wertvolle Erhaltungstechniken zu wandeln, die auf Manta Populationen weltweit angewendet werden können.

ArnoArno: Manche von Ihnen kennen Arno bereits als einen unserer Tauchcenter-Leiter, jedoch bei Nacht (und oft auch bei Tage) ist er ein Meeresbiologe, der seit seiner Kindheit davon träumte zur tropischen Riff Erhaltung beizutragen. Mit einem Bachelor in Umwelt-Biologie und Ökosystem-basiertem Management und Erhaltung von marinen Systemen wird Arno an einer Reihe von Projekten bei Papua Explorers Arbeiten, unter anderem an einem Projekt zur Riff Restauration von zurückgebildeten Riffbereichen in der Nähe des Resorts. Dieses Projekt wird die Entwicklung eines künstlichen Riffs beinhalten und auch als Bildunsgwerkzeug für Einheimische und Gäste genutzt werden, um mehr über die Ökologie und Wichtigkeit von Korallenriffe innerhalb der breiteren marinen Ökosysteme zu erfahren. Entscheidend für alle Projekte von Arno ist die Zusammenarbeit mit den Hauptinteressensgruppen wie den lokalen Gemeinden, Tauchresorts und der regionalen Regierung.

Wir sind sehr stolz und freuen uns Rob, Steph und Arnos Arbeit während der kommenden Jahre zu unterstützen. Wir hoffen dass wir gemeinsam mehr über die faszinierenden Mantarochen dieser Gegend erfahren können, dieses Wissen bei der Artenerhaltung anwenden können und außerdem die Forschung dazu nutzen können die Korallenriffe des Dampierkanals zu erhalten.

papua_explorers_underwater6Steph identifiziert einen schwarzen Manta

Rob-manta-1-1024x670Rob misst einen Manta am Tauchplatz Manta Sandy aus

Raja-Ampat-Science-Conservation-1024x576Arno sammelt Daten im Rahmen des Citizen Science Überwachungsprogramms

Leave a Reply

Your email address will not be published. Fields marked with * are required